Besucherbergwerke - Bergbaumuseen

 

Besonders interessante Besucherbergwerke und Bergbaumuseen, die sich durch Originalität, Authentität und Informationsgehalt auszeichnen.

Die Daten und Links zu den aufgeführten Besucherbergwerken stammen von den jeweiligen Betreibern und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit.

Die Reihenfolge der genannten Besucherbergwerke ist zufällig und stellt kein Ranking dar.

 

Kalibergwerk Merkers, Schacht Kaiseroda I

Kalisalzbergwerk Merkers

Schachtanlage Kaiseroda

ehemaliges Kalibergwerk der K+S

Seilfahrt bis 500m Teufe, Grubenfahrt mit offenen Mannschaftswagen zu verschiedenen Stationen über 23km Länge und bis in 800m Teufe

Dauer 3 - 3,5 Stunden

 

http://www.erlebnisbergwerk.de/de/index.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Erlebnisbergwerk_Merkers

 

-------------------------------------------------------------------------------

 

Eisenerzbergwerk Grube Fortuna

ehemaliges Eisenerzbergwerk im Lahn-Dill-Kreis

Seilfahrt bis 150m Teufe, Grubenbahnfahrt, Bergbaumuseum, Feldbahnmuseum

verschiedene Themenführungen von 1 - 3,5 Stunden

 

www.grube-fortuna.de

http://de.wikipedia.org/wiki/Grube_Fortuna_Solms

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

Salzbergwerk Berchtesgaden

Erlebnisbergwerk mit Salzzeitreise

Museum, Grubenbahnfahrt, Solegewinnung, Floßfahrt über den Salzsee, Personenrutschen

Führungsdauer 1,5 Stunden

 

http://www.salzbergwerk.de/de

http://de.wikipedia.org/wiki/Salzbergwerk_Berchtesgaden

 

-------------------------------------------------------------------------------

 

Erzbergwerk Rammelsberg

UNESCO - Weltkulturerbe

ehemaliges Erzbergwerk bei Goslar mit über 1000jähriger Geschichte

Grubenbahnfahrt, Museum, Aufbereitung, historische Wasserkunstanlagen

verschiedene Themenführungen von 1 - 2 Stunden

 

http://www.rammelsberg.de

http://de.wikipedia.org/wiki/Rammelsberg

 

UNESCO-Weltkulturerbe Erzbergwerk Rammelsberg, Goslar/Harz - Blindschacht I

-------------------------------------------------------------------------------

 

Graphitbergwerk Kropfmühl

Bergbaumuseum Graphitbergwerk Kropfmühl

einziges Graphitbergwerk in Deutschland

Besucherbergwerk in einem stillgelegten Teil des Bergwerkes

Grubenführung, Museum

Dauer 1,5 Stunden

 

http://www.graphit-bbw.de/

http://regiowiki.pnp.de/index.php/Museum_und_Besucherbergwerk_

Kropfmühl

 

-------------------------------------------------------------------------------

 

Zinnerzbergwerk Pöhla

Besucherbergwerk Pöhla e.V.

Grubenbahnfahrt über 3km Länge, Größte Zinnkammern Europas, Gerätevorführung, Museum

Führungsdauer 2,5 Stunden

 

www.zinnkammern.de

http://de.wikipedia.org/wiki/Pöhla_Schwarzenberg

 

-------------------------------------------------------------------------------

 

 

Marmor- und Skarnerzbergwerk Herkules-Frisch-Glück

Waschleithe

ältestes Schaubergwerk Sachsens

Marmorsäle, unterirdische Seen, Einfahrt über Treppenschacht mit 250 Stufen, Gerätevorführungen

Führungsdauer 60 Minuten

 

http://www.schaubergwerk-waschleithe.de/.

www.schaubergwerk-waschleithe.de

 

-------------------------------------------------------------------------------

 

Zinkerzbergwerk Ramsbeck

Sauerländer Besucherbergwerk Ramsbeck

Grubenbahnfahrt über 1,5km, größte Blindschachtfördermaschine untertage, Bergbaumaschinen, Blindschachtfüllort, Bandanlage

Führungsdauer ca. 1,5 Stunden

 

http://www.sauerlaender-besucherbergwerk.de/.

de.wikipedia.org/wiki/Erzbergwerk_Ramsbeck

 

-------------------------------------------------------------------------------

 

Kupferschieferbergwerk Röhrigschacht

Schaubergwerk Röhrigschacht

Seilfahrt bis in 283 Meter Teufe, Grubenbahnfahrt über 1000m Länge, Besichtigung Abbauörter, Gerätevorführung, Besichtigung Hauptgrubenlüfter

Museum Übertage

Standartführung 75 Minuten, verschiedene Sonderführungen bis zu 8 Stunden

 

http://roehrigschacht.de/.

http://de.wikipedia.org/wiki/Röhrigschacht

Schachtanlage Röhrigschacht

-------------------------------------------------------------------------------

 

Zinnerzgrube Ehrenfriedersdorf

Besucherbergwerk Zinngrube Ehrenfriedersdorf

Seilfahrt bis zur 2. Sohle in 100m Teufe, Abbauverfahren, Streckenvortrieb, Maschinenvorführungen, mittelalterl. Bergbau, Grubenbahnfahrt,  übertäg. Museum mit mineralogischer Sammlung mit über 1000 Stufen aus der Lagerstätte

Normalführung Dauer 1,5 Std., Erlebnisführungen ca. 3,0 Std.

 

http://www.zinngrube.de/.

de.wikipedia.org/wiki/Ehrenfriedersdorf

 

-------------------------------------------------------------------

 

Tiefer Stollen - Erzbergwerk am Braunenberg

Besucherbergwerk Tiefer Stollen Aalen-Wasseralfingen

Grubenbahnfahrt, Sandsteinhallen, Multivisionsschau, Bergbaugerätesammlung,

Treppenschacht, Förderblindschacht,

Normalführung 1,5 Std., Sonderführung 3,5 Std.

 

http://www.tiefer-stollen.de/. 

www.bergwerk-aalen.de/

de.wikipedia.org/wiki/Tiefer_Stollen_(Wasseralfingen)

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

Südwestdeutsche Salzwerke AG
Salzbergwerk Bad Friedrichshall

Seilfahrt bis 180m Teufe, Selbsterklärender Rundgang, Besichtigung Salzkammern, Multivisionsschau, untertägige Ausstellungsräume, Personenrutsche

Besichtigungsdauer ca. 2 Stunden

 

info@salzwerke.de

de.wikipedia.org/wiki/Bad_Friedrichshall

 

-------------------------------------------------------------------

 

Erzbergwerk Schauinsland

Bergparkplatz Schauinslandgipfel

Ehem. größtes Metallerzbergwerk im Schwarzwald.

Verschiedene Führungen, Ab- u. Aufstiege über Fahrten,

festes Schuhwerk, Klamotten die schmutzig werden dürfen und eine gute Kondition sind Voraussetzung für eine Befahrung.

Helm und Geleucht werden gestellt.

 

http://www.schauinsland.de/html/bergwerk.htm.

http://de.wikipedia.org/wiki/Grube_Schauinsland

 

Anm. d. Verfassers:

Ich bin mir nicht sicher, ob diese Grube eventuell ins Fach "Öffentlicher Altbergbau" sollte, da es sich nicht um ein sonst wie üblich ausgebautes Besucherbergwerk handelt.

Aber es wird Eintritt verlangt.

 

-------------------------------------------------------------------------------


Deutsches Bergbaumuseum Bochum (DBM)

Weltweit größtes Fachmuseum zum Thema Bergbau, Mineralogie und Montanwesen.

Wiederaufgebautes Doppelbockfördergerüst der ehemaligen Steinkohlezeche "Germania", thematisch unterteilte Ausstellungen, Anschauungsbergwerk ca. 20m unter dem Museum.

Dieses ab den 1930er Jahren aufgebaute Museum hat seine Vergangenheit nicht in einem alten Bergbau,

beherbergte der ursprüngliche Teil der Einrichtung einst den ehemaligen Schlachthof Bochums.

Denoch soll das Museum hier erwähnt werden, gehört doch ein Besuch zum "Pflichtprogramm" eines jeden am Bergbau interessierten Menschen.

 

http://www.bergbaumuseum.de/.

http://www.bergbaumuseum.de/index.php/de/

Deutsches Bergbaumuseum Bochum (DBM)

-----------------------------------------------------------------------

 

Grube Morassina

Ehemaliges Alaunschiefer- u. Vitriolbergwerk.

Betrieb von 1683 - 1860.

Wiederentdeckt und aufgewältigt 1951 von der SDAG Wismut auf der Suche nach Uranerzen.

Erschließung als Schaubergwerk von 1989 - 1992, Eröffnung Schaubetrieb 1993.

Tropfsteinbildungen in den alten Abbauhohlräumen,

viele original erhaltene Eichenholzstempel a. d. 18. Jahrhundert.

In einem Seitenflügel des Bergwerkes befindet sich ein Asthmatherapiestollen.

Führungsdauer Normalführung ca. 45 Minuten,

Sonderführungen auf Anfrage.

 

http://www.morassina.de/.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Morassina

 

Reich versinterter ehemaliger Abbauhohlraum

-----------------------------------------------------------------------------

 

Grube Glasebach

 

Anfänge des Bergbaues im 17. Jahrhundert als Silber, Kupfer- und Schwefelkiesbergwerk.

Als Fluoritbergwerk in Betrieb von 1890 - 1982.

Schaubergwerk seit 1995.

Die Gesamtanlage mit den Tagesgebäuden aus den 1950er Jahren steht als technisches Denkmal des Harzer Bergbaues unter Denkmalschutz.

Besichtigung der oberirdischen Radkammer mit Kunstrad, Führung untertage zu Schächten und Abbauhohlräumen aus 2 Jahrhunderten.

Führungsdauer ca. 60 Minuten.

Geöffnet von April bis Oktober

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Grube_Glasebach

Tagesanlagen mit Fördergerüst der Grube Glasebach